GEDANKENSACHE | Home

Happy Birthday To Me

November 5, 2019

Ich liebe es Geburtstage zu feiern, besonders meinen eigenen – immer schon!
Warum das so ist und ob sich das jemals ändern wird kann ich nicht sagen. Aber aktuell finde ich es einfach toll.
Die Planung und Vorbereitung, Geschenke auszusuchen oder sie mir zu wünschen,
Party mit Motto oder ohne, Freunde und Familie einzuladen, all das macht mich glücklich!
Ich kann nicht genau sagen warum, aber um meinen Geburtstag fühle ich mich immer ein bisschen besonders, wie wenn ich ein imaginäres Krönchen am Kopf habe, das mir hilft durch die Gegend zu schweben.

Mein Mann hat ziemlich schnell verstanden und auch akzeptiert, wie wichtig mir mein Geburtstag ist, was auch mit ein Grund für eine kleine Tradition bei uns ist, die sich mit den Jahren eingebürgert hat:

Die Geburtstagswoche!

Natürlich hat es auch damit zu tun, dass ich diese Zeit gerne in vollen Zügen genieße, der Hauptgrund ist allerdings unsere anfängliche Lebenssituation. Wir haben lange Zeit so etwas wie eine Fernbeziehung geführt, obwohl wir es selbst nie so bezeichnet haben.
Mein Lebensmittelpunkt war auch damals schon Wien, mein Mann war beruflich im Ausland unterwegs und zu beginn sowieso im wunderschönen Köln gesettled. So war es oft der Fall, dass wir uns zum eigentlichen Geburtstag von mir oder meinem Mann gar nicht gesehen haben, uns das Feiern aber trotzdem nicht nehmen lassen wollten. So haben wir dann irgendwann von der Geburtstagswoche gesprochen und nach erfolgreicher Einführung habe ich dann, zum Leidwesen von Herrn B., jedes Jahr drauf bestanden.

Das Geburtstagskind darf (fast) alles

Ihr dürft jetzt nicht glauben, dass die Geburtstagswoche bedeutet, dass man jeden Tag Geschenke erwartet, das ist nicht so. Es geht mehr um das „sich so fühlen dürfen“! Natürlich fallen dann oft Sätze wie: „Sei nicht so fies, ich hab ja Geburtstagswoche“. Lustigerweise sprechen mittlerweile sogar meine Schwestern davon; ich glaube sie haben die Vorteile erkannt.
Eine Sache, die ich mir in der Geburtstagswoche erlaube, ist, dem Verlangen nach Torten oder Kuchen leichter nachzugeben. Ich bin in dieser Woche allgemein im Verwöhn-Modus und nicht so streng mir selbst gegenüber.

Das beste Geschenk

Worüber ich mich aber ganz besonders freue, sind die Erzählungen unseres Sohnes, welche Lieder er mir zum Geburtstag singen wird, dass er mir schon eine Geburtstags-Krone gebastelt hat und das Vater-Sohn-Ständchen nur für mich. Klein B. freut sich fast so sehr auf meinen Geburtstag, wie auf seinen eigenen im April.
Was ich mir wünsche ist, dass er sich diese Freude am „sich selbst feiern“ behält und vielleicht auch wieder an andere weitergeben kann!

In diesem Sinne,
habt es fein,

Eure Marie B.

 

Only registered users can comment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.